Teil 2: Die 4 wichtigsten Ranking Faktoren

anja 31.07.2017

Ranking Faktor User Signals

Einer der wichtigsten Ranking Faktoren und damit entscheidend für ein sehr gutes Google Ranking, sind die User Signals. Sie sind für Google ein direktes Feedback und zeigen dem Giganten, wie zufrieden Ihre Besucher mit dem Suchergebnis waren. User Signals sind ein entscheidendes Indiz für die Relevanzbewertungen der Suchmaschinen.

Die 3 wichtigsten User Signals im Überblick

1. Die CTR – Click-Through-Rate (Klickrate) zeigt Ihnen an, wie oft auf ein Suchergebnis geklickt wurde.

Formel zur Berechnung der CTR

Im Jahr 2016 generieren die ersten drei Positionen auf der ersten Seite der Suchergebnisse eine durchschnittliche Click-Through-Rate von 35 %. Das ist enorm, vor allem wenn man bedenkt, dass 60 % aller Klicks an Platz 1 der Suchergebnisse gehen und schon Platz zwei nur noch 15 % aller Klicks bekommt, alle anderen Positionen gehen faktisch leer aus.

2. Die Bounce Rate oder Absprungrate, zeigt die Anzahl der Besucher, die sich lediglich auf einer einzigen Webseite (Unterseite) aufgehalten haben und Ihre Webseite wieder verlassen haben, ohne weitere Webseiten besucht zu haben. Sie kann Ihnen also zeigen, als wie interessant oder relevant der Besucher Ihre Inhalte empfunden hat. Auf eine niedrige Bounce Rate können Sie sehr stolz sein, da Sie dem Besucher scheinbar genau die Informationen bieten konnten, die er gesucht hat.

3. Die Verweildauer zeigt Ihnen, wie viel Zeit Ihre Besucher auf Ihrer gesamten Internetpräsenz, also allen Webseiten, verbracht haben. Je höher die Verweildauer ist, desto interessanter ist Ihr Angebot für Ihre Besucher.

Fazit

Die User Signals geben Ihnen wichtige Informationen darüber, an welcher Stelle Ihrer Website noch Optimierungsbedarf ist. Sind die gemessenen Ergebnisse für Klickrate, Bounce Rate und Verweildauer positiv, haben Sie dem Suchenden mit hoher Wahrscheinlichkeit genau den richtigen und relevanten Content zu seiner Suchanfrage bieten können.

Tipp

Behalten Sie stets Ihre User Signals im Blick, mit sogenannten A/B Testings oder Split-Tests können Sie beispielsweise testen, wie sich die Änderung Ihres Titels (title), Ihrer Beschreibung (discription) und Ihrer Inhalte auf die User Signals auswirkt.

Add comment:

Suchmaschinenoptimierung und AdWords Ergebnis von 4.59/5, Bewertungen 54