Niedrigere Anfragekosten mit höherem CPC erreichen!

anja 24.03.2017

Grundsätzlich gibt der Markt die Preise pro Klick vor, wir versuchen für unsere Partner mit einer klugen Strategie, möglichst geringe Kosten pro Anzeige zu erreichen. So senken Sie effektiv die Ausgaben und erzeugen niedrigere Anfragekosten.

Der Preis bestimmt die Position

Gerade die teureren Klicks sind interessant, da diese am relevantesten und erfolgversprechendsten sind. Je höher der Klickpreis beziehungsweise das Gebot für einen Klick zu einem bestimmten Keyword angesetzt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass unsere Projektpartner den Zuschlag und somit eine der oberen Positionen bei den Suchergebnissen erhalten.

niedrigere Anfragekosten mit höherem CPC erreichen!

Jeder Nutzer ist anders

Wichtig ist, dass man nie die Menschen, welche auf die Anzeigen klicken vergessen darf. Die einen recherchieren und andere wiederum sind Impulskäufer. Suchende, die beispielsweise auf die ersten beiden Anzeigen bei Google klicken, sind vermutlich zu einem guten Teil spontane Entscheider. Menschen die auf eine der unteren Anzeigen klicken, werden zu einem grösseren Teil erst Preise und Angebote vergleichen wollen.

Niedrigere Anfragekosten Beispiel:

Sie können pro Klick 1,30.- zahlen und durch die schlechtere Position Ihrer Anzeige erst nach 100 Klicks einen neuen Kunden gewinnen, oder Sie setzen auf den höheren Klickpreis von 2,50.- und können bereits nach 30 Klicks einen neuen Kunden begrüssen.

1,30.- x 100 Klicks = 130.- für einen Neukunden

2,50.- x 30 Klicks = 75.- für einen Neukunden

Fazit:

Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen neuen Kunden gewinnen, ist also mit einem höheren Klickpreis viel realistischer und die höhere Investition zahlt sich umgehend aus. Gerade AdWords Kampagnen müssen sehr gut beobachtet werden. Kennen Sie Ihre Zahlen und reagieren Sie umgehend. Ist die Conversion Rate zu niedrig, dann schauen Sie, woran es liegt. Wer dies nicht beachtet, der wirft mit jeder falsch eingestellten Kampagne bares Geld hinaus. Denken Sie dann lieber darüber nach, ob es nicht günstiger wäre eine Agentur zu beauftragen.


Erfahren Sie auch, warum Sich sich nicht mit Standard AdWords zufrieden geben müssen, sondern Ihren Erfolg clever maximieren können oder kontaktieren Sie uns direkt.